28-07-2017 


Geschichtlicher Verlauf des Sportclubs Leinefelde 1912

Juni 1912 aus dem damaligen Männerturnverein wurde der FC Leinefelde
zu einen reinen Fußballsportverein
1946 wurde die BSG Traktor Leinefelde gegründet
1953 Umbennenung der BSG Traktor Leinefelde in die BSG Empor Leinefelde
16.07.1963 Gründung der BSG Fortschritt Leinefelde
1964 Sekttion Fußball der BSG Empor Leinefelde
wird von der BSG Fortschritt Leinefelde übernommen
  Übernahme des Bezirkligakollektiv Handball der BSG Einheit Worbis
in die Sektion Handball der BSG Fortschritt Leinefelde
05.07.1967 Bezirksligakollektiv Fußball von Traktor Breitenbach
wird in die BSG Fortschritt Leinefelde eingegliedert
06.01.1976 Gründung der Zentralen Sportgemeinschaft Leinefelde (ZSG)
12.07.1990 Gründung und Umbennenung der ZSG
zum alten Traditionsnamen "SC Leinefelde 1912"

Die Chronik wird im laufe der Zeit vervollständigt. Bisher sind nur Teile veröffentlicht.

Einleitung

Verfasser: Horst Riemekasten
Quellen: Statistik Heinz Töpfer und Horst Riemekasten
Herausgeber: SC Leinefelde 1912 e.V. – Abteilung Fußball
Eine Vervielfältigung ist nur mit der Genehmigung des Autors
oder des Vorstandes des SC Leinefelde 1912 e.V. erlaubt.

Gedanken zum vorliegenden Material

Von 1967, dem Zusammenschluss mit Breitenbach, bis 1989 wurde diese vorliegende Statistik von Heinz Töpfer geführt. Er konnte dabei auf seine langjährige Erfahrung als Sektionsleiter zurückgreifen oder sich auf die Zuarbeiten der Trainer stützen. Ab der Saison 1989/90 wurde nun dieses statistische Material fortgeführt und im Komplex heute allen Interessenten vorgestellt. Grundlage für diese Zahlen sind alle von der Saison 1967/68 an durchgeführten Punktspiele der 1. Mannschaft bis Ende 2005/06 und die beiden durchgeführten Relegationsspiele zum Aufstieg in die Thüringenliga nach der Saison 2005/06. Dabei sind die Ergebnisse sowohl als Mannschaften, nach Spieljahren als auch nach Spielklassen dargestellt, so dass daraus alle Höhen und Tiefen zu erkennen sind. Die Fragen, die sich daraus ergeben, werden von den Spielern selbst beantwortet.

Interessant ist das allemal.
Horst Riemekasten Leinefelde, im September 2006

Historisches Fundstück vom 09.07.1967 "DAS VOLK"
Stadionweihe 1967

Die Spieljahre

Das Jahr 1971/72
Das Jahr 1972/73

Bilder zur Chronik des SC Leinefelde

Bilder-Album 1993-1994 (Flash)

Bilder 1993/94

D-Junioren 93/94 Martin Weihnrich Christian Köhmstedt


Bilanz der 1. Mannschaft



Die Trainer

Zeitraum Vorname Name
1967 - 1968 Walter Scharlach
1969 - Dez. 1971 Helmut Wengel
Jan. 1972 - 1979 Walter Scharlach
1979 - 1981 Siegfried Rothensee
1981 - 1982 Heinz Rudolph
1982 - 1985 Ewald Knauber
1985 - 1986 Jürgen Franke
1986 - 1988 Alfred Mattai
1988 - 1991 Edmund Zaiser
1991 - 1993 Bernd Nemetscheck
1993 - 1996 Burkhard Venth
1996 - April 1997 Jürgen Lamczyk
Zeitraum Vorname Name
April 1997 - März 1998 Burkhard Venth
März 1998 - Januar 2000 Janusz Turowski
Febr. 2000 - Okt. 2001 Thomas Stang
Nov. 2001 - Dez. 2001 Klaus Meyer
Jan. 2002 - Juni 2002 Edmund Zaiser
2002 - 2004 Jörg Rose
2004 - 2006 Mike Neudeck
Juli 2006 - Sep 2010 Jochen Scheerbaum
Okt 2010 - Mai 2011 Jörg Weißhaupt
Mai - Juni 2011 Sebastian Stang
Juli 11 - Juni 14 Martin Lath
ab Juli 2014 Thomas Stang

Die Spielklassen

Saison Spielklasse (Jahre)
1967/68 bis 1984/85 Bezirksliga (18 Spieljahre)
1985/86 bis 1986/87 Bezirksklasse (2 Spieljahre)
1987/88 bis 1989/90 Bezirksliga (3 Spieljahre)
1990/91 bis 1997/98 Thüringenliga (8 Spieljahre)
1998/99 Landesklasse
1999/2000 bis 2000/01 Thüringenliga (2 Spieljahre)
2001/02 Landesklasse (1 Spieljahr)
2002/03 Bezirksliga (1 Spieljahr)
2003/04 bis 2005/06 Landesklasse (3 Spieljahre)
2006/07 Thüringenliga (1 Spieljahr)
2007/08 - 2008/09 Landesklasse (2 Spieljahre)
ab 2009/10 Thüringenliga

nach oben

Die Spieler und ihre Einsätze

Donnerstag, 02.07.2015
Thomas Stang 498 Klaus-Peter Kirchner 237 Martin Zimmermann 162 Jürgen Bierwirth 133
Klaus Meyer 452 Wigbert Otto 236 Jörg Rose 161 Albert Hey 131
Rudolf Oberkersch 414 Manfred Fischer 230 Andreas Wiederhold 158 Theo Schecke 128
Siegfried Rothensee 406 Jürgen Nachtwey 228 Alfred Hentrich 157 Jan Michalek 123
Holger Kullmann 389 Karsten Winkel 228 René Dietel 157 Florian Hartleib 123
Bernward Rabe 343 Tobias Rittmeier 225 Tobias Meyer 156 Dusty Dressler 122
Harald Hentrich 341 Ulli Kaseltzky 221 Andreas Münch 154 Alexander Werner 121
Martin Weinrich 334 Gregor Reinhold 200 Dr. Peter Ihle 152 Dominik Dahlke 118
Nico Wummel 332 Stefan Vogt 194 Enrico Schmalstieg 152 Burghard Venth 116
Gerold Hentrich 304 Winfried Flucke 186 Norbert Christ 147 Andreas Knoll 116
Rick Küntzelmann 271 Dominik Rühl 186 Mike Neudeck 144 Stefan Apel 114
Pascal Madeheim 242 Hartmut Kukuk 183 André Thüne 144 Patrick Reimann 114
Gerhard Rühl 241 Christian Schuchardt 172 Andreas Keppler 139 Björn Bause 113
Peter Matzner 240 Martin Rittmeier 171 Martin Wiederhold 136 Stefan Winter 111
Sven Munser 238 Karl-Josef Solf 170 Hans-Joachim Andreas 134 Bernd Otto 110
 
Andreas Tauber 107 Horst Gasche 77 Andreas Ränker 54 Christof Gaßmann 46
Paul Sellin 100 Maik Aschenbach 75 Berno Lorenz 53 Frank Vogt 46
Alfred Raabe 100 Jürgen Höppner 70 Tobias Grimm 53 Tobias Haiter 46
Joachim Rittmeyer 99 Martin Ströter 70 Dirk Schlaffer 53 Gela Wardia 44
Chris Jauer 98 Mike Bödding 70 Peter Zweig 53 Jürgen Rittmeyer 44
Patrick Lesser 97 Sven Stage 70 Martin Becker 53 Henry Cott 43
Christian Hänsel 93 Marcel Hartmann 68 Heinz Stadermann 52 Pawel Jarosz 43
Markus Machatschek 92 Thomas Raabe 67 Manfred Fütterer 52 Marek Szafer 42
Daniel Müller 89 Lucas Trapp 65 Ingo Schilling 51 Michael Wegener 42
Daniel Pabst 86 Christian Claus 63 Heiner Häußler 51 Ralf Flucke 41
Joachim Schenk 83 Andreas Kreibich 63 Michael Grimm 50 Johannes Albrecht 41
Manfred Raabe 81 Otmar Stadermann 62 Markus Rittmeier 50 René Dreßler 40
Peter Hartmann 81 Chris Hoffmann 57 Peter Staufenbiel 49 Martin Klaus 40
Hans-Jürgen Schedel 80 Ewald Knauber 55 Hansi Leinhoß 48 Jahn Männecke 40
Christian Brömme 78 Florian Meyer 55 Oleg Meiling 48 Gerhard Schletz 39
 
Michael Siegmund 39 Wolfgang Kullmann 32 Mike Krapalies 24 Heinz Kotte 19
Gerd Reinhardt 38 Matthias Fiedler 31 Adolf Heinemann 24 Alwin Bode 18
Bernd Fiedler 37 Uwe Müller 31 Bernd May 24 Stefan Greiser 18
Krystof Krausz 37 Godehardt Rittmeier 30 Raphael Bachmann 24 Oliver Gille 18
Walter Duwe 37 Marcel Mühlenbeck 30 Jörg Matzpohl 23 Jonas Burghardt 18
Falk Wedekind 36 Florian Keppler 29 Hermann Anton 23 Thomas Klöppner 17
Michael Franke 36 Patrick Zietz 29 Jens Funke 22 Siegfried Hase 17
Daniel Nachtwey 36 Jens Papendick 28 Heinz Rudolph 22 Siegfried Ronneburg 17
Mario Schmidt 35 Fabian Wehr 28 Bernd Kreisel 22 Karsten Hildebrandt 16
Marc Werner 35 Christian Köhmstedt 27 Thomas Kunze 21 David Gattke 16
Helmut Sellin 35 Gerhard Weihlandt 27 Thomas Aurin 21 Heinz Fütterer 16
Christoph
Schneemann
35 Dominik Klee 26 Peter Creue 21 Klaus-Dieter Nöttgern 16
David Artmann 34 Michael Klee 26 Jens Hofmann 19 Olaf Dienemann 16
Martin Rosenthal 34 Paul Kellner 26 Lars Rhein 19 Jörg Rupprecht 16
Eric Schulze 32 Pierre Kanzler 25 René Schulze 19 Kevin Mennecke 16
 
Marcel Lerch 15 Karl-Heinz Stemmler 10 Alexander Löffler 8 Markus Exner 5
Alexander Bodo 15 Holger Schnur 10 Gerhard König 8 Klaus-Dieter Walter 5
Robert Jagemann 14 Christoph Hellrung 10 Jochen Scheerbaum 7 Dieter Zimmermann 5
Andre Buntsch 14 Matthias Rittmeyer 9 Aron Rosdelski 7 Godehardt Müller 5
Gabriel Keller 14 Christian Hartmann 9 Steve Neudeck 7 Ricardo Hartleib 5
Uwe Weidner 13 Attila Guti 9 Sebastian Stang 7 Sven Schmidt-Bauer 4
Peter Kukuk 13 Zbigniew Ilski 9 Carlo Albertsmayer 6 Sebastian Otto 4
Joachim Uth 12 Mario Luebecke 9 Mirko Streich 6 Klaus Linke 4
Gerhard Martin 12 Tobias Gatzemeyer 9 Sven Lamczyk 6 Norbert Kühn 4
Harald Wenderott 12 Werner Arndt 9 Walter Prenissel 6 Horst Steinmetz 4
Marko Hartmann 11 Frank Gatke 9 Eberhard Hauf 6 Udo Leibeling 4
Jürgen Weinrich 11 Hellrung Paul 9 Stefan Weidner 6 Steffen Winkel 4
Toni Sehnert 11 Björn Balmer 8 Christoph Tauber 6 Christian Hein 4
Stefan Gebhardt 10 Dustin Gillich 8 Marius Gerbig 6 Stefan Küntzelmann 4
Gerald Hoffmann 10 Pawel Kowalczyk 8 Karsten Weinholdt 5 Daniel Meinhardt 4
 
Oliver Lorenz 4 Ronny Steinmetz 2 Matthias Bierschenk 1 Dieter Kullmann 1
Michael Jahn 4 Victor Herr 2 Christopher Winkel 1 Gerhard Preuß 1
Jannik Hempowitz 3 Ralf Brodmann 2 Dominik Stolze 1 Willi Kraus 1
Johannes Hottenrott 3 Tibor Kontor 2 Matthias Schönekäs 1 Heinz Rost 1
Daniel Koch 3 René Kijek 2 Mario Stumpf 1 Karsten Fischer 1
Johannes Vogt 3 Bernd Bockler 2 Enrico Rupprecht 1 Frank Pfitzmann 1
Wolfgang Steiner 3 Meinhof Schecke 2 Marcus Nolte 1 Lars Brinkmann 1
Martin Rode 3 Jochen Zengerling 2 Enrico Holzhaus 1 Peter Gottstein 1
Wolfgang Kreuschner 3 Frank Wahling 2 Jürgen Schach 1 Michael Kawa 1
Uwe Worm 3 Tino Pfützenreuter 2 Roman Leuffen 1 Carsten Liebetreu 1
Jörg Ganze 3 Daniel Albrecht 2 Adrain Juch 1 Egon Wummel 1
Thomas Kreibich 3 Martin Ihle 2 Walter Bockler 1 Manuel Mehler 1
Dirk Kürsten 3 Gabriel Körner 2 Dieter Kürsten 1 Ludwig Hesse 1
Daniel Watterott 3 Markus Lemke 2 Günter Schönekäs 1    
    Maximilian Geißler 2 Harry Radau 1 Wolfgang Hesse 0
 

nach oben

Torschützenliste

Vorname Name      Einsätze Tore Torquote

Donnerstag, 02.07.2015
Martin Weinrich 334 205 0,614
Siegfried Rothensee 406 198 0,488
Klaus Meyer 452 97 0,215
Karsten Winkel 228 92 0,404
Klaus-Peter Kirchner 237 71 0,300
Chris Jauer 98 62 0,633
Nico Wummel 332 54 0,163
Bernward Rabe 343 53 0,155
Martin Wiederhold 136 50 0,368
Peter Matzner 240 48 0,200
Pascal Madeheim 242 45 0,186
Florian Hartleib 123 42 0,341
Alfred Hentrich 157 41 0,261
Rick Küntzelmann

271

41 0,151
Hans-Joachim Andreas 134 40 0,299
Sven Munser 238 39 0,164
Andrè Thüne 144 37 0,257
Wigbert Otto 236 37 0,157
Mike Bödding 70 34 0,486
Hartmut Kukuk 183 33 0,180
Jürgen Nachtwey 228 33 0,145
Horst Gasche 77 29 0,377
Joachim Rittmeyer 99 29 0,293
Burghard Venth 116 28 0,241
Jürgen Bierwirth 133 28 0,211
Manfred Fischer 230 28 0,122
Joachim Schenk 83 27 0,325
Patrick Lesser 97 26 0,268
Alexander Werner 121 24 0,198
Jürgen Rittmeyer 44 23 0,523
Marek Szafer 42 22 0,524
Marc Werner 35 20 0,571
Heiner Häußler 51 20 0,392
Stefan Vogt 194 19 0,098
Daniel Müller 89 18 0,202
Paul Sellin 100 18 0,180
Peter Hartmann 81 17 0,210
Gerhard Rühl 241 17 0,071
Thomas Stang 498 17 0,034
Ulli Kaseltzky 221 15 0,068
Lucas Trapp 65 13 0,200
Gerold Hentrich 304 13 0,043
Andreas Tauber 107 12 0,112
Björn Bause 113 12

0,106

Peter Staufenbiel 49 11 0,224
Alfred Raabe 100 11 0,110
Theo Schecke 128 11 0,086
Mike Neudeck 144 11 0,076
Gregor Reinhold 200 11 0,055
Ingo Schilling 51 10 0,196
Bernd Otto 110 10 0,091
Jan Michalek 123 10 0,081
Karl-Josef Solf 170 10 0,059
Eric Schulze 32 9 0,281
Christian Hänsel 93 9 0,097
Renè Dietel 157 9 0,057
Ralf Flucke 41 8 0,195
Florian Meyer 55 8

0,145

Hans-Jürgen Schedel 80 8 0,100
Markus Machatschek 92 8 0,087
Dominik Klee 26 7 0,269
Christian Köhmstedt 27 7 0,259
Michael Franke 36 7 0,194
Albert Hey 131 7 0,053
Peter Zweig 53 6 0,113
Daniel Pabst 86 6 0,070
Stefan Apel 114 6 0,053
Christian Schuchardt 172 6 0,035
Hermann Anton 23 5 0,217
Martin Rosenthal 34 5 0,147
Michael Grimm 50 5 0,100
Martin Becker 53 5 0,094
Christian Brömme 78 5 0,064
Manfred Raabe 81 5 0,062
Martin Zimmermann 162 5 0,031
Dominik Rühl 186 5 0,027
Tobias Rittmeier 225 5 0,022
Jens Funke 22 4 0,182
Godehardt Rittmeier 30 4 0,133
Christian Claus 63 4 0,063
Maik Aschenbach 75 4 0,053
Andreas Wiederhold 158 4 0,025
Winfried Flucke 186 4 0,022
Klaus-Dieter Nöttgern 16 3 0,188
Jens Papendick 28 3 0,107
Krystof Krausz 37 3 0,081
Gerd Reinhardt 38 3 0,079
Gela Wardia 44 3 0,068
Andreas Ränker 54 3 0,056
Ewald Knauber 55 3 0,055
Thomas Raabe 67 3 0,045
Martin Ströter 70 3 0,043
Andreas Keppler 139 3 0,022
Gerald Hoffmann 10 2 0,200
Marko Hartmann 11 2 0,182
Thomas Klöppner 17 2 0,118
Jonas Burghardt 18 2 0,111
Alwin Bode 18 2 0,111
Oliver Gille 18 2 0,111
Lars Rhein 19 2 0,105
Raphael Bachmann 24 2 0,083
Daniel Nachtwey 36 2 0,056
Christoph Schneemann 35 2 0,057
Helmut Sellin 35 2 0,057
Bernd Fiedler 37 2 0,054
Martin Klaus 40 2 0,050
Oleg Meiling 48 2 0,042
Tobias Grimm 53 2 0,038
Enrico Schmalstieg 152 2 0,013
Martin Rittmeier

171

2 0,012
Rudolf Oberkersch 414 2 0,005
Klaus Linke 4 1 0,250
Sebastian Stang 6 1 0,167
Gerhard König 8 1 0,125
Werner Arndt 9 1 0,111
Paul Hellrung 9 1 0,111
Stefan Gebhardt 10 1 0,100
Karl-Heinz Stemmler 10 1 0,100
Holger Schnur 10 1 0,100
Jürgen Weinrich 11 1 0,091
Toni Sehnert 15 1 0,067
Stefan Greiser 18 1 0,056
Bernd Kreisel 22 1 0,045
Bernd May 24 1 0,042
Matthias Fiedler 31 1 0,032
Uwe Müller 31 1 0,032
Johannes Albrecht 41 1

0,024

David Artmann 34 1 0,029
Mario Schmidt 35 1 0,029
Falk Wedekind 36 1 0,028
Michael Siegmund 39 1 0,026
Renè Dreßler 40 1 0,025
Michael Wegener 42 1 0,024
Pawel Jarosz 43 1 0,023
Tobias Haiter 46 1 0,022
Hansi Leinhoß 48 1 0,021
Markus Rittmeier 50 1 0,020
Manfred Fütterer 52 1 0,019
Berno Lorenz 53 1 0,019
Andreas Kreibich 63 1 0,016
Jürgen Höppner 70 1 0,014
Sven Stage 70 1 0,014
Stefan Winter 111 1 0,009
Norbert Christ 147 1 0,007
Tobias Meyer 156 1 0,006

Spiele - Punkte – Tore (Stand Saison 2005/06)

Insgesamt wurden seit dem Spieljahr 1967/68 bis 30. Juni 2006 1.160 Spiele unserer 1.Mannschaft ausgetragen. Davon wurden 830 Spiele nach der 2-Punkteregelung bis zum Saisonende 1994/95 gewertet. 330 Spiele wurden bisher nach der 3-Punkteregelung gespielt.


Spiele Punkte % Tore Differenz Quotient
830 (2.Pkt) 863:797 52 1.196:1.119 +77 1,07
330 (3 Pkt.) 458 46,3 567:508 +59 1,12
1.160     1.763:1.627 +136 1,08

Die Bilanz nach Spielklassen (Stand Saison 2005/06)

Spielklasse Punkte Tore
DDR-Bezirksliga 646:614 875:858
DDR-Bezirksklasse 77:27 143:49
Thüringenliga (2 Pkt.-Regel) 140:156 178:212
Thüringenliga (3 Pkt.-Regel) 160 210:267
Landesklasse 236 296:205
Bezirksliga 58 56:34
4 Relegationsspiele (06/07) 4 5:2

nach oben

Hohe Siege und Niederlagen(Stand Saison 2008/09)

Siege in Heimspielen:

Saison Gegner Erg.
1967/68 Motor Gispersleben 5:2
Dynamo Weimar 5:0
Empor Greußen 5:1
1970/71 Motor Eisenach 5:1
1974/75 Menteroda 5:0
1986/87 Breitenworbis 6:0
Schlotheim 6:1
Westgreußen 11:1
1988/89 Menteroda 6:1
1993/94 Sömmerda 5:0
Eisenach 6:1
1994/95 Ilmenau 5:1
FC Rot-Weiß Erfurt II 5:1
1996/97 Greiz 6:2
1998/99 Sömmerda 6:0
Wacker Nordhausen II 9:0
Ruhla 8:0
1999/00 Altenburg 7:2
2002/03 Niedersachswerfen 5:1
2003/04 Oberlind 5:0
Bad Salzungen 5:1
2005/06 Union Mühlhausen 5:1
2007/08 FSV 04 Viernau 5:0
FC Wacker Teistungen 5:0
2008/09 SG Glücksbrunn Schweina 6:3
1. FC Sonneberg 2004 6:3
SG Wartburgstadt/
Lok Eisenach
12:0
VfL Meiningen 1904 6:2
FC Schwallungen 16:2

Siege in Auswärtsspielen:

Saison Gegner Erg.
1967/68 Gispersleben 6:2
1969/70 Mühlhausen 6:2
1970/71 Eisenach 5:1
1973/74 Aufbau Erfurt 6:1
1974/75 Eisenach 5:1
1976/77 Ruhla 7:2
1985/86 Bad Langensalza 6:1
1986/87 Mühlhausen 6:0
1998/99 Walldorf 10:0
1998/99 Meiningen 7:0
2003/04 Gebesee 6:0
2007/08 FC Wacker
Teistungen
6:2
2008/09 SG Bischleben/
Möbisburg
6:0

Niederlagen in Heimspielen:

Saison Gegner Erg.
1982/83 Sömmerda 0:5
2000/01 Carl-Zeiss Jena II 0:5
2005/06 Ulstertal Geisa 2:7

Niederlagen in Auswärtsspielen:

Saison Gegner Erg.
1973/74 Rudisleben 0:7
1974/75 Weimar 0:8
Eisenach 0:5
1978/79 Sondershausen 0:7
1984/85 Kölleda 0:5
1987/88 Bad Langensalza 0:8
1993/94 Veilsdorf 0:5
1994/95 Rot-Weiß Erfurt II 0:5
1995/96 Altenburg 2:6
1997/98 Kölleda 1:7
2000/01 Gotha 0:7
2001/02 Hildburghausen 0:5
Ruhla 0:5
2006/07 FSV Wacker
Nordhausen
0:6
FC Einheit
Rudolstadt
0:5
2007/08 VfL Meiningen 1904 0:6
2008/09 SG Geraberg/
Elgersburg
2:6



nach oben

Markante Erfolge der Abteilung Fußball (Stand Saison 2006/07)

Die Abteilung Fußball des SC Leinefelde 1912 kann auf viele Erfolge zurückblicken. Diese Statistik beginnt im Jahr 1990. Wer Hinweise zu erfolgen vor dieser Zeit hat, den Bitten wir über die Internetseite Kontakt mit uns aufzunehmen. Die 1. Mannschaft hat an diesen Erfolgen einen großen Anteil. Aber was heißt hier schon 1. Mannschaft? Die meisten Spieler der heutigen 1. Mannschaft haben bereits mit ihren Trainern als Nachwuchsspieler einen großen Teil dieser Erfolge verbuchen können. Und viele Spieler von den ehemaligen 1. Mannschaften, sind heute noch als Spieler unsere Traditionsmannschaft aktiv und erringen weiterhin schöne und bemerkenswerte Erfolge. Schaut man sich zum Beispiel die Namensliste der eingesetzten Spieler und die der Torschützen an, so kann man sehen, wie Söhne schon dicht an ihre Väter herangerückt sind und weiter heranrücken oder sie überholen, wenn sie in den nächsten Spieljahren bei uns bleiben. Deshalb stellen wir auch die Erfolge aller unserer Mannschaften dar. (Für Vollständigkeit, vor allem in der jüngsten Zeit, übernehmen wir keine Gewähr. Sollte jemand Hinweise haben, bitte über die Verantwortlichen Redakteure der Internetseite Kontakt mit uns aufnehmen!)

Insgesamt wurden seit 1990 folgende Titel bzw. Auszeichnungen errungen:

Anzahl Platzierung/Titel Bemerkungen
1 4. Platz bei der Meisterschaft des NOFV (entspricht dem Gebiet der ehemaligen DDR+Berlin)
8 Landesmeister  
14 Vize-Landesmeister  
7 3. Platz Landesmeisterschaften
5 4. Platz Landesmeisterschaften
16 Bezirksmeister WTFB
22 Vize-Bezirksmeister WTFB
11 3. Platz Bezirksmeisterschaften WTFB
18 Kreismeister  
5 Vize-Kreismeister  
6 3. Platz Kreismeisterschaften
2 Pokalsieger Thüringenpokal
2 Halbfinale Thüringenpokal
1 Halbfinale Landesmeisterschaft
1 Bezirkspokal WTFB
2 2. Platz Bezirkspokal WTFB
2 Kreispokalsieger  
2 2. Platz Kreispokal
9 Sieger Fair-Play-Pokal  
4 2. Platz Fair-Play-Pokal
6 3. Platz Fair-Play-Pokal

Noch einige erwähnenswerte Fakten:
Den 1. Landesmeistertitel im Thüringer Fußballverband nach der Wiedervereinigung errang unsere 1. Mannschaft am 27. Januar 1991 in Erfurt als Hallenmeister. Auf Rasen errangen unsere Traditionsfußballer im Jahr 2000 den ersten Landesmeistertitel für den SCL.
Unsere A-Junioren schafften in der Saison 2005/06 das Double. Sicherten sich unter Trainer Jochen Scheerbaum den Landesmeistertitel und wurden Pokalsieger. Belegten den 1. Platz in der Fair-Play-Wertung und hatten mit Jannik Hempowitz den erfolgreichsten Torschützen der A-Junioren Landesliga in ihren Reihen. Zudem wurden sie in der Halle Bezirksmeister und belegten den 3. Platz bei den Hallenlandesmeisterschaften. Bemerkenswert ist das fast alle Spieler im Jahr zuvor, Vize-Landesmeister auf Rasen und in der Halle wurden. Den Bezirksmeistertitel in der Halle holten und den 1. Platz im Fair-Play-Pokal belegten.
Noch eine kleine Anmerkung. Unter Trainer Jochen Scheerbaum wurde die Mannschaft bei den B-Junioren in der Saison 2000/01 Landesmeister und Hallenbezirksmeister. Ein Jahr später wurde der 2. Platz in der Landesliga geholt. Und in der Saison 2002/03 wurde erstmals als A-Junioren der Thüringer Pokalwettbewerb gewonnen.
In der Bezirksligasaison 2002/03 stellte unsere 1. Mannschaft unter dem Trainergespann Jörg Rose/Mike Neudeck einen bemerkenswerten Rekord auf. Im 2. Teil der Spielserie blieb sie in 16 Punktspielen ungeschlagen und schaffte mit 9 Punkten Vorsprung den sofortigen Wiederaufstieg in die Landesklasse.
Zu Beginn der Saison legte Trainer Jörg Rose durch Zuführung von wichtigen Spielern den Grundstock für diesen Erfolg. Somit kann man ihn als „Verantwortlichen“ beim Stopp der Talfahrt bezeichnen. Zuvor war die 1. Mannschaft nach einem großen Aderlass von der Thüringenliga bis in die Bezirksliga durchgereicht wurden.

A L L E Errungenen markanten Erfolge im einzelnen dargestellt.
SC Leinefelde 1912 - Abt. Fußball - Markante Erfolge seit 1990
1990/01 1.Mannschaft 27.01.1991 -
Erster Landesmeistertitel Thüringens für die 1.Mannschaft
Hallen - Landesmeister
Trainer
Edmund Zaiser
1992/93 1.Mannschaft 3.Platz im Fair - Play ( Thüringenliga )
Trainer
Bernd Nemetschek
1993/94 D - Junioren Vize - Bezirksmeister
Trainer
Thomas Stang
1994/95 1.Mannschaft 3.Platz im Fair - Play
Karsten Winkel wird mit 16 Toren
Torschützenkönig in der Thüringenliga
Hallen - Vize - Landesmeister
Trainer
Burkhard Venth
A - Junioren 3.Platz im Fair Play ( Landesliga )
Trainer
Erhard Klein
Rudolf Stephanie
B - Junioren 1.Platz im Fair Play ( Landesliga )
Trainer
Ewald Knauber
E1 - Junioren Vize - Landesmeister
Bezirksmeister
Trainer
Jochen Scheerbaum
F - Junioren Erster Meister des Eichsfeldes
Kreismeister in der Halle
Trainer
Michael Krchov
Karl - Heinz Bachmann
Traditionsmannschaft Vize - Landesmeister
Vize - Hallen - Bezirksmeister
Eichsfeldmeister in der Halle
Betreuer
Franz Rosenthal
C2 - Junioren 3.Platz bei Kreismeisterschaft Trainer
Walter Prenissel
1995/96 C1 - Junioren Landesmeister in der Halle
4.Platz bei den Hallenmeisterschaften des NOFV
Bezirksmeister auf dem Großfeld
Vize - Bezirksmeister in der Halle
Trainer
Thomas Stang
1.Mannschaft 3.Platz bei Landesmeisterschaft in der Halle Trainer
Burkhard Venth
D1 - Junioren Vize - Bezirksmeister Trainer
Jochen Scheerbaum
E1 - Junioren 3.Platz bei Bezirksmeisterschaft
3.Platz bei Bezirksmeisterschaft in der Halle
Trainer
Karl - Heinz Bachmann
Traditionsmannschaft Vize - Landesmeister
Vize - Landesmeister in der Halle
Bezirksmeister in der Halle
Betreuer
Franz Rosenthal
C2 - Junioren 3.Platz bei Kreismeisterschaft Trainer
Walter Prenissel
F - Junioren 3.Platz bei Kreismeisterschaft Trainer
Michael Krchov
B - Junioren 1.Platz im Fair Play Trainer
Ewald Knauber
A - Junioren 3.Platz im Fair Play Trainer
Erhard Klein
Rudolf Stefani
1996/97 E1 - Junioren Vize - Bezirksmeister Trainer Norbert Bohne
B1 - Junioren Vize - Bezirksmeister in der Halle
2.Platz im Fair Play
Trainer
Thomas Stang
C1 - Junioren 3.Platz bei Bezirksmeisterschaft Trainer
Jörg Rose
D1 - Junioren 3.Platz bei Bezirksmeisterschaft Trainer
Jochen Scheerbaum
1997/98 E1 - Junioren Bezirksmeister
2.Platz beim Bezirkspokal
4.Platz bei Landesmeisterschaft
Vize - Bezirksmeister in der Halle
Trainer
Norbert Bohne
Erwin Raabe
C1 - Junioren Bezirkmeister
Vize - Bezirksmeister in der Halle
3.Platz bei Hallen - Landesmeisterschaft
Trainer
Ewald Knauber
A - Junioren Vize - Bezirksmeister in der Halle
Sieger im Fair Play
Trainer
Thomas Stang
C- Mädchen Kreismeister
Kreispokalsieger
Kreismeister in der Halle
Trainer
Goscho Böhme
D2 - Junioren Kreismeister Trainer
Andreas Schulz
F1 - Junioren Vize - Kreismeister Trainer
Michael Krchov
Damen Vize - Kreismeister in der Halle Trainer
Goscho Böhme
Traditionsmannschaft Halbfinale um die Thüringer Meisterschaft Betreuer
Franz Rosenthal
1.Mannschaft Sieger im Fair Play Trainer
Burkhard Venth
Janusz Turowski
1998 /99 A -Junioren Sieger im Fair Play Trainer
Thomas Stang
B - Junioren 3.Platz im Fair Play Trainer
Jörg Rose
D1 - Junioren Vize - Bezirksmeister Trainer
Norbert Bohne
F - Junioren Bezirksmeister in der Halle
Kreismeister in der Halle
Kreismeister
Trainer
Michael Krchov
D2 - Junioren Vize - Kreismeister in der Halle Trainer
Andre Proetel
1.Mannschaft Sieger im Fair Play Trainer
Janusz Turowski
1999/ 00 Traditionsmannschaft Landesmeister
Landesmeister Ü35 in der Halle
Bezirksmeister Ü35 in der Halle
Vize - Bezirksmeister Ü45 in der Halle
Kreismeister Ü45 in der Halle
Betreuer
Franz Rosenthal
Harald Hentrich
D1 - Junioren Vize - Landesmeister
Vize - Bezirksmeister in der Halle
Pokalfinale - Bezirk
Trainer
Norbert Bohne
E1 - Junioren Vize - Landesmeister
3.Platz bei der Landesmeisterschaft in der Halle
Bezirksmeister
Bezirksmeister in der Halle
Bezirkspokalsieger
Trainer
Ewald Knauber
B1 - Junioren 3.Platz bei Landesmeisterschaft
3.Platz bei Bezirksmeisterschaft in der Halle
Trainer
Jörg Rose
Mario Schmidt
Lothar Kolle
C1 - Junioren 3.Platz bei Landesmeisterschaft
4.Platz bei Landesmeisterschaft in der Halle
Bezirksmeister
Vize - Bezirksmeister in der Halle
Trainer
Jochen Scheerbaum
F - Junioren Kreismeister
Kreismeister in der Halle
Trainer
Michael Kawa
1.Mannschaft Pokalhalbfinale - Land
4.Platz bei Landesmeisterschaft in der Halle
Trainer
Janusz Turowski
Thomas Stang
2.Mannschaft Pokalfinale - Kreispokal Trainer
Bernd Kreisel
A -Junioren 3.Platz im Fair Play Trainer
Thomas Stang
Jörg Rose
2000/01 B1 - Junioren Landesmeister
Bezirksmeister in der Halle
Trainer
Jochen Scheerbaum
D1 - Junioren Vize - Landesmeister
Vize - Bezirksmeister
Trainer
Dr. Peter Ihle
Mike Neudeck
Traditionsmannschaft Vize - Landesmeister
Kreismeister Ü50 in der Halle
Kreismeister Ü45 in der Halle
Kreismeister Ü35 in der Halle
Betreuer
Franz Rosenthal
Harald Hentrich
C1 - Junioren 3.Platz bei Landesmeisterschaft in der Halle
Vize - Bezirksmeister in der Halle
3.Platz bei Bezirksmeisterschaft
Trainer
Norbert Bohne
D2 - Junioren Vize - Kreismeister Trainer
Dietmar Rosenthal
B2 - Junioren 3.Platz bei Kreismeisterschaft Trainer
Andreas Schulz
2.Mannschaft 3.Platz bei Kreismeisterschaft in der Halle Trainer
Enrico Rupprecht
F - Junioren Kreispokalsieger Trainer
Michael Kawa
2001/02 A - Junioren Vize - Landesmeister Trainer
Klaus Meyer
B - Junioren Vize - Landesmeister Trainer
Jochen Scheerbaum
D1 - Junioren Vize - Landesmeister Trainer
Ewald Knauber
2002/03 A - Junioren Erringung des Thüringenpokals Trainer
Jochen Scheerbaum
B1 - Junioren 4.Platz bei Landesmeisterschaft
2.Platz im Fair Play
Trainer
Sven Münster
C - Junioren Vize - Bezirksmeister Trainer
Dr. Peter Ihle
D1 - Junioren Vize - Bezirksmeister
3.Platz bei Bezirksmeisterschaft in der Halle
Trainer
Ewald Knauber
Traditionsmannschaft Vize - Bezirksmeister Ü35 in der Halle Betreuer
Manfred Hantke
2.Mannschaft Kreismeister in der Halle
Pokalfinale - Kreispokal
Trainer
Mike Krapalies
2003/04 A - Junioren 4.Platz bei Landesmeisterschaft
2.Platz im Fair Play
Vize - Bezirksmeisterschaft in der Halle
Trainer
Jochen Scheerbaum
B1 - Junioren Bezirksmeister in der Halle Trainer
Sven Münster
C1 - Junioren Vize - Bezirksmeister
3.Platz bei Bezirksmeisterschaft in der Halle
Trainer
Kurt Konradi
D1 - Junioren Vize - Bezirksmeister
3.Platz bei Bezirksmeisterschaft in der Halle
1.Platz im Fair Play
Trainer
Ewald Knauber
Traditionsmannschaft Kreismeister Ü45 in der Halle
Kreismeister Ü35 in der Halle
Betreuer
Manfred Hantke
C2 - Junioren Kreismeister in der Halle ( SG mit Birkungen ) Trainer
Bernd Gabel
2.Mannschaft 3.Platz bei Kreismeisterschaft in der Halle Trainer
Volker Winsel
1.Mannschaft Pokalhalbfinale - Land Trainer
Jörg Rose
2004/05 A - Junioren Vize - Landesmeister
Vize - Landesmeister in der Halle
Bezirksmeister in der Halle
1.Platz im Fair Play
Trainer
Jochen Scheerbaum
C - Junioren 3.Platz bei Bezirksmeisterschaft in der Halle Trainer
Kurt Konradi
Traditionsmannschaft Bezirksmeister Ü35 in der Halle
Kreismeister Ü45 in der Halle
Betreuer
Manfred Hantke
2005/06 A - Junioren Landesmeister, Erringung des Thüringenpokals
3.Platz bei Landesmeisterschaft in der Halle
Bezirksmeister in der Halle 1.Platz im Fair Play
Trainer
Jochen Scheerbaum
Traditionsmannschaft Landesmeister Ü50 in der Halle Betreuer
Manfred Hantke
2006/07 B - Junioren Staffelsieger Landesklasse
2.Platz im Fair-Play
Trainer
Sebastian Grimm
Mike Basel

Beim Durcharbeiten der Unterlagen stößt man auf manch Interessantes aus der Vergangenheit:

Saison 1994/95 D1-Junioren Trainer: Jörg Rose
Torschützenkönig: Martin Weinrich mit 18 Toren
  E1-Junioren Trainer: Jochen Scheerbaum
Torschützenkönig: Marc Werner mit 36 Toren
Saison 1997/98 C1-Junioren Trainer: Ewald Knauber
Torschützenkönig: Martin Weinrich mit 50 Toren

nach oben

 


Kontakt
Thüringer Fußball
SCL auf Facebook
Unternehmenspäsentation
Unternehmenspäsentation Helbing
Sportstättenplan
Sportstätteplan