21-11-2017 

Thüringenliga

FC Einheit Rudolstadt 0:3 (0:1) SC Leinefelde 1912

Dem vierten Tor näher

Geschrieben von RK am 19.04.10 um 4:32 Uhr • Kommentare (0) • Artikel lesen

Kategorie: Thüringer Allgemeine

Die Leinefelder präsentierten sich nach der Heimniederlage gegen Arnstadt vor Wochenfrist gut erholt und zeigten ein völlig anderes Gesicht. 90 Minuten lang waren sie die bessere Mannschaft und gewannen somit auch in der Höhe verdient. Martin Rosenthal (12.) brachte die Gäste in Front.

Von Fabian Kappel Thüringer Allgemeine

FC Einheit Rudolstadt unterliegt dem Leinefelder Sportclub mit 0:3 (0:2) Nach schöner Vorarbeit von Tobias Rittmeier versenkte der vor der Saison aus Birkungen gekommene Stürmer einen Volleyschuss aus vierzehn Metern. Kurz vor der Pause sorgte Rick Küntzelmann für das 2:0. Bedient wurde er von Lucas Trapp, der schon 75 Minuten bei den A-Junioren in den Beinen hatte. Küntzelmann zog kurz vor der Grundlinie von links nach Innen, ließ noch einen Verteidiger stehen und verwandelte schließlich ins kurze Eck. Mit diesem beruhigenden Polster ging es in die Kabinen. Von den Gastgebern war auch in der zweiten Hälfte wenig zu sehen. Lediglich bei Standardsituationen wurden sie gefährlich, doch Leinefeldes Torsteher Andreas Knoll hielt seinen Kasten sauber. Aus dem Spiel heraus gelang den Rudolstädtern nicht eine ernst zu nehmende Tormöglichkeit. Andreas Tauber (62.) bekam den Ball im Strafraum in halblinker Position von Nico Wummel und schloss überlegt ab. In der 75. Minute wäre beinahe noch das vierte Tor gefallen, als ein Klärungsversuch eines Rudolstädter am Pfosten landete. "Wir haben das Geschehen bestimmt, dem Gegner keine Chance gestattet. Wir waren am Ende dem vierten Tor näher als Rudolstadt dem ersten", sagte Trainer Jochen Scheerbaum.

107400 Views • Kategorien: Thüringer Allgemeine
« 2. Mannschaft: Staffelsieg sicher! A-Junioren: Mehler erzielt Traumtor »

hinzufügen

    
Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie

Sicherheitscode (Spamschutz)
Archiv RSS-Feed (Einträge) abonnieren Einträge

Alle Spiele des 24.Spieltages

FC Einheit Rudolstadt - SC Leinefelde 1912 0:3 (0:1)
Torfolge: 0:1 Martin Rosenthal (12.), 0:2 Rick Küntzelmann (52.), 0:3 Andreas Tauber (61.)
Schiedsrichter: Stefan Prager (Merkendorf), Zu: 130


SC 1903 Weimar - SV Motor Altenburg 0:1 (0:0)
Torfolge: 0:1 David Weiße (67.)
Schiedsrichter: Dirk Heiland (Gera), Zu: 250


FC Motor Zeulenroda - FSV Wacker 03 Gotha 1:4 (0:0)
Torfolge: 0:1 Daniel Bärwolf (56.), 1:1 Denny Milde (57.), 1:2 Tino Gerke (60.), 1:3 Tony Schnuphase (69.), 1:4 Daniel Bärwolf (90.)
Schiedsrichter: Clemens Dietrich (Leisnig), Zu: 250
87. min. Gelb-Rote Karte GRK: Tony Schnuphase (FSV Wacker 03 Gotha)

SSV 07 Schlotheim - SV Borsch 1925 2:1 (0:1)
Torfolge: 0:1 Christoph Glotzbach (3.), 1:1 René Fernschild (70.), 2:1 Nico Fritz (80.)
Schiedsrichter: Timo Ide (Frielendorf), Zu: 100


FSV Wacker Nordhausen - FC Thüringen Weida 0:1 (0:1)
Torfolge: 0:1 Hendrik Pohland (5.)
Schiedsrichter: Oliver Lossius (Sondershausen), Zu: 250
65. Min. Kolan (Nordhausen) scheitert mit FE an TW Funk (Weida)

SC 1911 Heiligenstadt - SV 1913 Schmölln 2:0 (1:0)
Torfolge: 1:0 Daniel Papst (31.Foulelfmeter), 2:0 Christopher Elsner (61.)
Schiedsrichter: Stephan Reuter (Brattendorf), Zu: 100


SV 09 Arnstadt - SV Germania Ilmenau 0:0
Torfolge:-
Schiedsrichter: Carsten Östreich (Sommeritz), Zu: 200


Eintracht Sondershausen - BSG Wismut Gera -:- (-:-)
Torfolge:
Schiedsrichter:



Kontakt
Thüringer Fußball
SCL auf Facebook
Unternehmenspäsentation
Unternehmenspäsentation Helbing
Sportstättenplan
Sportstätteplan